Freitag, 3. Februar 2012

Wenn das Pferd tot ist, sollte man absteigen

Die Indianer sagen: "Wenn das Pferd tot ist, sollte man absteigen." Ich glaube, die Zeitschriften Brigitte und Petra haben es auch schonmal geschrieben. Und meine Freundin Lizz erwähnte diese Weisheit auch schon das ein oder andermal mir gegenüber.
Also mein Pferd heißt "Beziehung" und ist seit über einem halben Jahr sowas von tot, dass sich mein Pathologen-Nachbar riesig über eine Obduktion freuen würde. Getrennt habe ich mich schon so oft, dass es schon lächerlich ist, wenn ich nur darüber nachdenke. Und genauso oft wurde ich rückfällig. In meinem Fall hilft wohl nur noch erschießen. Drängt sich mir die Frage auf: mich oder ihn erschießen? Nun ja, beides hätte Vor- und Nachteile. Ich beschließe für diesen Freitag, dieses Thema nochmals zu vertagen. Ein schönes Wochenende wünscht euch Koschka!
Kommentar veröffentlichen